Datenschutz

Der Ratgeberverlag nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch und zur Bestellabwicklung notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten an Dritte verkauft. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Der Ratgeberverlag erhebt und speichert automatisch in seinen Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind im Detail: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) sowie Uhrzeit der Serveranfrage. Mit diesen Daten können wir nicht bestimmte Personen identifizieren. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Bestellungen, E-Mails

Selbstverständlich erfassen und speichern wir solche Informationen, die Sie im Bestellformular eingeben oder uns in sonstiger Weise übermitteln. Diese Daten dienen nur dem reibungslosen Ablauf des Geschäftsverkehrs. Ihre Bestellung, die persönlichen Daten und Ihre Angaben zur Zahlungsabwicklung sind durch technische Sicherheitssysteme und zusätzliche Berechtigungsverfahren geschützt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung an verbundene bzw. beauftragte Unternehmen weitergegeben. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie E-Mails an uns senden.

Cookies

Viele Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Auf der Homepage des Ratgeberverlags werden momentan von unserer Seite keine Cookies eingesetzt.

Schriftverkehr

Wenn Sie eine Geschäftsbeziehung mit uns aufnehmen, werden natürlich via Briefbogen, E-Mail-Signatur, Rechnungsvordrucke usw. Angaben zur Person, zum Unternehmen ausgetauscht. Diese Informationen werden insbesondere im Sinne des bestmöglichen Service in unserer internen Kundenkartei vorgehalten. Die genannten Dokumente unterliegen zudem einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von bis zu zehn Jahren. Diese und entsprechende fiskalische Gesetze und Verordnungen werden eingehalten.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft erhalten Sie direkt vom Ratgeberverlag.